Innovative Lösungen aus Beton

Rückblick BERDING BETON Symposium 2019

Ein LKW mit der Beschriftung des Unternehmens empfing die Gäste vor dem Olympiastadion in Berlin.
BERDING BETON Symposium 2019 im Olympiastadion Berlin

Mit fünf erfolgreichen Symposium-Veranstaltungen zu Beginn des Jahres kann die BERDING BETON GmbH zufrieden auf die diesjährige Vortragsreihe zurückblicken. Seit bereits 16 Jahren werden diese Symposien angeboten - in diesem Jahr folgten über 700 Teilnehmer der Einladung nach Wardenburg, Lübeck, Bergisch Gladbach, Gladbeck und ins Olympiastadion nach Berlin.

Im ersten Vortrag begeisterte der freischaffender Landschaftsarchitekt Dr. Sönke Borgwardt die Anwesenden zu den Themen „Behandlung von Regenwasser - Versickerungsfähige Verkehrsflächen“.

Der Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht André Bußmann übernahm mit dem Beitrag „Aktuelle Entwicklung im neuen Bauvertragsrecht“ den nächsten Vortragsblock.

Den dritten Vortrag zum Thema „Urbanes Regenwassermangement - zentral/dezentral“ teilten sich Prof. Dr.-Ing. Matthias Barjenbruch, Leiter des Fachgebiets für Siedlungswasserwirtschaft an der TU Berlin und sein wissenschaftlicher Mitarbeiter, Daniel Geisler (M.Sc.), Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Berlin (Institut für Bauingenieurwesen FG Siedlungswasserwirtschaft).

Mit über 700 Teilnehmern können wir auf eine erfolgreiche Symposiumsreihe 2019 zurückblicken.
BERDING BETON Symposium - Innovative Ideen aus Beton
Dr. Sönke Borgwardt gelang es, mit dem Vortrag zum Thema "Behandlung von Regenwasser - Versickerungsfähige Pflasterflächen", die Zuhörer in Berlin zu begeistern.
BERDING BETON Symposium - Innovative Ideen aus Beton
Die Jesse Owens Lounge im Olympiastadion bot den Anwesenden ein stimmungsvolles Umfeld.
BERDING BETON Symposium - Innovative Ideen aus Beton
Das BERDING BETON Symposium lockte zahlreiche Besucher ins Radisson Blu Senator Hotel nach Lübeck.
BERDING BETON Symposium - Innovative Ideen aus Beton

 

Durchweg sehr gute Rückmeldungen der Teilnehmer bescheinigten der BERDING BETON auch in diesem Jahr eine erfolgreiche Veranstaltungsreihe. Positiver Nebeneffekt: Allen Teilnehmern, die aus Compliance-Aspekten nicht an einem kostenfreien Symposium teilnehmen konnten, wurde die Möglichkeit angeboten, eine Veranstaltungspauschale zu entrichten. Die BERDING BETON GmbH hat sich entschieden, diese Summe einem guten Zweck zukommen zu lassen. So können nun, nach Abschluss der Veranstaltungsreihe, jeweils 1.500,- € an die örtlichen Tafel e.V. der fünf Veranstaltungsorte gespendet werden.

 

Zurück zur Übersicht