Verlegehinweise

ARENA® wird, wie jedes traditionelle Natursteinpflaster, lose gekippt angeliefert. Für die Verlegung kann zwischen zwei Verlegevarianten gewählt werden:
 

1. Der wilde Verband

Die Steine werden je nach benötigter Größe, frei nach dem Motto „ein Stein passt immer“, verlegt. Hierbei werden alle Steinformate gleichmäßig verbraucht und lästige Schneidarbeiten – gerade im Randbereich – entfallen.

 

2. Der Reihenverband

Die Verlegung im “Reihenverband” ist eine andere und sehr einfache Methode, die durch das Vorsortieren der 7 ARENA®-Steinformate in zwei Gruppen erleichtert wird: Man trennt die kubischen von den länglichen Steinen. Bewährt hat sich die Sortierung mit Hilfe zweier Schubkarren: Die kubischen Steine werden in die eine, die länglichen in die andere Karre gelegt. Nach dem Transport zur Verlegefläche wird ARENA® dann zeilenweise aus der jeweiligen Schubkarre verlegt. Beim Verlegen der Fläche ist auf eine gerade Linienführung der Zeilen zu achten, die mithilfe einer Richtschnur oder Richtlatte kontrolliert werden kann.
 


Nach dem Verlegen wird die Fläche mit einem Sand-Splittgemisch 0/5 mm ausgekehrt und mit einem geeigneten Rüttler abgerüttelt. Danach nochmals nachkehren – der Belag ist fertig und sofort befahrbar.