Rückblick Symposium BERDING BETON Symposium 2020

Innovative Lösungen aus Beton

BERDING BETON Symposium im Olympiastadion Berlin

Bereits zum 17. Mal fand in diesem Jahr das BERDING BETON Symposium statt. Das Weiterbildungsangebot entwickelt sich kontinuierlich weiter und wird für viele Teilnehmer auch zum Treffpunkt - somit ein fester Bestandteil der Jahresplanung. Primäres Ziel der Veranstaltung ist es jedoch, Ingenieure, Planer und Kommunen effektiv in ihrem Arbeitsalltag zu unterstützen. 800 Teilnehmer zeigten sehr deutlich, dass die diesjährige Symposiumsreihe „Innovative Lösungen aus Beton“ ein voller Erfolg war.

Im ersten Vortragsteil referierte Herr Dr. Ing. Dirk Boenke, Bereichsleiter Verkehr & Umwelt / Head of Transport & Environment, STUVA e. V. in Köln, über aktuelle Anforderungen im Kontext barrierefreier Straßenräume und zeigte dem Zuhörer anhand von Praxiserfahrungen sinnvolle Lösungsbeispiele auf.

Im Anschluss erläuterte der Bremer Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Herr Turgut Pencereci, Neues und Kurioses aus dem aktuellen Vergaberecht.

Prof. Dr. Sieker und Dipl. Ing. Pallasch, der Ingenieurgesellschaft Prof. Dr. Sieker mbH, zeigten im dritten Vortragsblock die Herausforderungen auf, die die aktuellen, klimatischen Veränderungen an die Stadtentwicklung stellen. Neben extremer Trockenheit sehen wir uns auch immer häufiger mit Starkregenereignissen konfrontiert.

Die durchweg positiven Rückmeldungen der Teilnehmer werden uns Ansporn für die nächsten Vortragsveranstaltungen sein. Allen Teilnehmern, die aus Compliance-rechtlichen Aspekten nicht an einem kostenfreien Symposium teilnehmen wollten, wurde die Möglichkeit angeboten, eine Veranstaltungspauschale zu entrichten. Die dabei zustande gekommene Summe in Höhe von über 11.000 € wird von BERDING BETON an die Tafel e.V. der jeweiligen Veranstaltungssorte gespendet.

 

Zurück zur Übersicht