Gleitmittel Spezial GT 70/30

Unser Gleitmittel ist mit unserem Dichtungsmaterial verträglich und in der Konsistenz auf die „rauhen“ Betongleitflächen und die von uns angegebenen Funktionsbereiche der Dichtungen abgestimmt. Es lässt sich in einem Temperaturbereich von -10°C bis +40° C bei trockenen und feuchten Spitzenden und Muffen einsetzen. Wird unser Gleitmittel in ausreichender Menge an der richtigen Stelle mit einem Handschuh aufgetragen, ist eine einwandfreie Verformung der Dichtung und damit ihre Funktionsfähigkeit sichergestellt.

Ein Verdünnen des Gleitmittels zwecks leichterer Verarbeitung ist nicht zulässig, da sich damit die Gleit- und Hafteigenschaften ändern. Betonwaren mit Steckverbindungen müssen nach der gültigen Norm mit dem vom Hersteller zu liefernden Gleitmittel behandelt werden, ansonsten entfällt die Gewährleistung bei dadurch auftretenden Mängeln.

Gleitmittel auf der Betongleitfläche in der Muffe (Gleitringdichtung) oder auf dem Spitzende (integrierte Dichtung) – am besten mit einem Handschuh – satt deckend auftragen.

Ein zusätzliches Einschmieren des Dichtringes trägt zur Minimierung der Montagekräfte bei. Für Sonderfälle (Doppelkeile) bitte die separaten Montageanleitungen beachten!