Einbau

1. Das Herstellen der Öffnung
Für den Einbau von AF 150 S® / KG ist eine Kernbohrung erforderlich. Die Anschlussbohrung erfolgt werkseitig oder auf der Baustelle vor Ort mit einem Kernbohrgerät Ø 178 ± 2 mm max. Toleranz.

2. Die Bohrung kontrollieren
Die Bohrung ist auf Sauberkeit und Beschädigung vorab zu kontrollieren.

3. Bohrwandung mit Gleitmittel versehen
Die Bohrwand ist satt mit Gleitmittel zu versehen.

4. Das Einspannen des AF 150 S® / KG
Das Anschlussformstück wird bis zum spürbaren Anschlag in das Bohrloch gepresst.

5. Den Anschlusskanal einführen
Der Anschluss bzw. Zulauf aus Steinzeug -, PVC-Rohr oder KG-Rohr wird bis zum spürbaren Anschlag in den Stutzen eingeführt.