MONOFIX®

Das MONOFIX®-Schachtsystem erlaubt die flexible, dichte und passgenaue Anbindung vorhandener Leitungen im Zuge einer Sanierung von Leitungsnetzen. Die einheitliche Betonqualität des Schachtgrundkörpers, die gelenkige Anbindung der Zu- und Ablaufleitungen und nicht zuletzt der statische Nachweis sichern die notwendige durchgehend hohe Qualität der Sanierungsstrecke.

Der gerinnelose MONOFIX®-Schacht weist zum Anschluss vorhandener Leitungen eine oder mehrere kreisrunde, von innen nach außen konische Öffnungen auf. Geschnittene Passrohre werden in diese Öffnungen geschoben und verbinden die vorhandene Leitung mit dem Schacht. Die Abdichtung der angeschlossenen Leitung am Schacht erfolgt durch eine auf dem Passrohr aufgezogene, vorgespannte Keilgleitringdichtung.

Zur vereinfachten nachträglichen Ergänzung des Gerinnes sind individuell auf Maß gefertigte monolithische Gerinne erhältlich, die mit Hilfe von Kugelkopfankern in den Schacht gesetzt werden können.

Zur passgenauen Platzierung des MONOFIX®-Schachtes innerhalb der Sanierungsstrecke bieten wir auf Länge geschnittene Passrohre mit angefrästem Spitzende an.