Natürlich, nur besser

Berding Beton

Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Klimawandel rücken immer stärker in das Bewusstsein der Menschen. Leider sieht man den Dingen häufig nicht an, ob sie gut für unsere Umwelt sind und unter welchen Verhältnissen sie gefertigt oder abgebaut wurden. 

Betonerzeugnisse von BERDING BETON werden unter zeitgemäßen, guten Arbeitsbedingungen bei Einsatz von vergleichsweise wenig Energie aus heimischen Ausgangsstoffen gefertigt. 

Die regionalen Steinbrüche, Sand- und Kiesgruben werden unter Beachtung der Umweltverträglichkeit genehmigt, betrieben und gegebenenfalls renaturiert. Der Abbau erfolgt gesundheitsschonend mit modernen Maschinen. Lange, energieintensive Transporte, bei denen Treibhausgase entstehen, werden vermieden. Und nur das Bindemittel - der Zement - wird im Ofen gebrannt.

Aus natürlichen, mineralischen Werkstoffen

Aus natürlichen, mineralischen Werkstoffen

Doch nicht nur in der Herstellung punktet der Beton: Unser Beton besteht aus Kies, Sand, Wasser, Natursteinedelsplitten und Zement – also praktisch nur aus natürlichen, mineralischen Werkstoffen. Diese können recycelt werden, ohne nennenswert die Umwelt zu belasten.

Als bewährter Baustoff wurde die Verwendung von Beton national wie international schon vielfach in Bezug auf seine Nachhaltigkeit und seine Wirkung auf unsere Umwelt untersucht.

Beton schneidet in diesen Untersuchungen ausgezeichnet ab: Sowohl die Untersuchung der anerkannten PE INTERNATIONAL GmbH für den Bereich Pflasterbau als auch die Untersuchung der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg in Bezug auf Abwasserrohre belegen die hervorragende Ökobilanz im Werkstoffvergleich. Gerne stellen wir Ihnen eine Zusammenfassung der Studien zur Verfügung.