Belastbarkeit des Systems

Im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums wurden verschiedene Pflastersysteme im Vergleich untersucht. In dieser Testreihe zur Ermittlung der Horizontalverschiebung bei einer simulierten Radlast nach StVZO von 57,5 KN bei 1 Million Lastwechsel zeigte das EINSTEIN®-Pflastersystem gegenüber den anderen Pflastersystemen eindeutig die geringste Horizontalverschiebung.

Weitere Versuche haben ergeben, dass bei einer horizontalen Krafteinwirkung von ca. 5 bar auf einen einzelnen, im Reihenverband liegenden Pflasterstein mit EINSTEIN®-Merkmalen, noch keine Verschiebung des Steins im Pflasterverbundgefüge erfolgt. Es wurde eine Fugenweite von 5 mm bei Steinen im Format 30 x 15 x 10 cm gewählt. Fugenmaterial: 0 - 3 mm (Brechsand-Splittgemisch).