Verde

Mit dem Ökopflaster Verde können übliche Regenwassermengen bei einer fachgerechten Verfugung mit geeignetem Splittmaterial und der Verwendung von geeignetem Bettungsmaterial versickern.

Verde ist ein Ökopflaster aus Quadratsteinen mit verbundgebenden Abstandhaltern an den Steinseiten und zwei Fugenbreiten im gleichen Rastermaß. Dieses eröffnet die Möglichkeit, an Flächen mit Rasenfugen im Verbund, Flächen mit Dränfugen direkt anzulegen. So können beispielsweise bei Pkw-Parkplätzen die Fahrwege mit Dränfugen und die Stellplätze mit Rasenfugen ausgeführt werden. Auch innerhalb der Flächen kann gemixt werden. Zudem kann Verde übergangslos mit dem Pflasterstein Modula in der Größe 20 x 20 cm kombiniert werden.

Die Rasenfugen sind 30 mm breit mit einem Begrünungsanteil von ca. 19,5%, die Dränfugen sind 10 mm breit mit einem Anteil von ca. 8% für Sickerflächen.

Alle Steintypen sind mit Vorsatz und einer umlaufenden Fase an der Steinoberseite gefertigt. Verde gibt es in den Steindicken 8 cm und 10 cm, die als Verlegeeinheiten geliefert und mit Verlegemaschinen schnell und rationell eingebaut werden können.

Anwendung und bautechnische Grundlagen sind in dem „Merkblatt für wasserdurchlässige Befestigungen von Verkehrsflächen“ enthalten, herausgegeben von der FGSV (Nr. 947).

Zum Ausschreibungstext

Zum Verlegemuster