UNNI-2N®

Das UNNI-2N® Wirtschaftswege-System schafft einen optimalen Ausgleich zwischen ökonomischen und ökologischen Interessen. Wege und Spurbahnen haben viele lebensfreundliche Hohlräume. Pflanzenwuchs zerstört den Weg nicht, er ist vielmehr erwünscht. Regenwasser wird auf der gesamten Breite des Weges dem Erdreich zugeführt.
Das große Steinformat und die geradflächige Rundum-Verzahnung aller Steine verteilen die auftretenden Kräfte optimal. Der Anker-Verbund im im Randbereich der Fläche und die Steinstärke von 10 cm machen den Belag hoch belastbar.

Das UNNI-2N®-System ermöglicht den Bau von sechs verschiedenen Wegetypen: vom ökologisch besonders verträglichen Spurweg aus Rasenstein, bis hin zur stark beanspruchten Verkehrsfläche aus massiven Vollsteinen. Mit dem UNNI-2N® ist eine breite Palette von planerischen Aufgaben im landwirtschaftlichen Wegebau zu bewältigen, z.B. als befestigter Weg – trotzdem ökologisch wertvoll, als Radfahrweg, als Weg für den Land- und Forstwirtschaftlichen Verkehr oder für die Befestigung von Deichkronen und Deichverteidigungswegen.

UNNI-2N® kann maschinell verlegt werden.

Zum Ausschreibungstext