Mammutplatte®

Die Mammutplatte® besitzt eine hohe verbundgebende Verzahnung auf allen vier Steinseiten und wird von sechs (Halbverband) bzw. acht Nachbarsteinen (Kreuzverband) umschlossen.

Die Mammutplatte® hat, bedingt durch die Großflächigkeit, einen geringen Fugenanteil. Ein kleiner Fugenanteil, kombiniert mit einer großen, ebenen Steinoberseite, ergibt einen komfortablen Belag mit ausgezeichneten Eigenschaften, wie gute Begehbarkeit, geringe Pkw-Rollgeräusche, leichteres Überrollen mit Einkaufswagen, eine geringe Pfützenbildung infolge hoher Lagestabilität sowie eine schnelle und gründliche Reinigungsmöglichkeit.

Das Rastermaß der Mammutplatte® von 20,8 x 20,8 cm ermöglicht die Verlegung genau auf das empfohlene Parkplatzmaß von 2,5 x 5,0 m. In Verbindung mit der fasenlosen Steinoberseite ergibt sich so ein Verbundpflasterstein, der Rollgeräusche deutlich reduziert. Ein Schallgutachten weist nach, dass die Mammutplatte® gegenüber einer Asphaltdecke gleich leise ist. Dieses können Sie per E-Mail an mammutplatte@berdingbeton.de anfordern.

Darüber hinaus gibt es eine übergangslose Kombinationsmöglichkeit mit dem Mammut-Ökostein für die Befestigung ökologischer Flächen. Die Mammutplatte® wird für Flächen mit geringer Belastung einegsetzt, wie Geh- und Radwege und im Speziellen für Pkw-Parkflächen im Bereich von Einkaufsmärkten.

Die Mammutplatte® kann von Hand bzw. mit einer Verlegemaschine eingebaut werden. Für einen geraden Randabschluss stehen zwei Ergänzungssteine (1/1-Randstein und 1/2-Randstein) zur Verfügung.

Zum Ausschreibungstext