Querungsstein-System

Für viele in ihrer Mobiltät eingeschränkte Menschen ist ein barrierefrei gebauter Straßenraum unerlässliche Voraussetzung, um sich frei und alleine auf Gehwegen, über Straßen und Plätze bewegen zu können. Dabei sind sie auf Hilfsmittel, wie Rollstühle, Rollatoren, Tastkanten, Bodenindikatoren oder farbig klar unterscheidbare Oberflächenbereiche angewiesen. Ferner werden überfahrbare Radwegquerungen benötigt.

Um diese Bewegungsfreiheit zu ermöglichen, wurde das Querungsstein-System entwickelt. Hierbei handelt es sich um auf den DIN-gemäßen Bordstein abgestimmte Betonelemente, die sich aufgrund ihrer Geometrie, Gewichte und Abmessungen leicht und effizient vesetzen lassen. Planern und Bauausführenden steht damit ein Elementsystem zur Verfügung, mit dem Querungsstellen im Straßenraum funktionsgerecht und dauerhaft gebaut werden können.

Zum Ausschreibungstext